Oplayo Adwords Agentur

Trinken im Sommer – warum es ohne nicht geht

0

Gerade bei den sommerlichen Temperaturen ist es wichtig viel zu trinken. Die meisten Menschen trinken generell zu wenig und sind sich den Gefahren, die besonders im Sommer lauern nicht bewusst. In diesem Ratgeber finden Sie die nachfolgenden wichtigen Informationen, auf was Sie im Bezug auf das Trinken im Sommer beachten sollten.

  • Warum ist viel Trinken im Sommer besonders wichtig?
  • Welche Mengen und was ist das richtige Getränk für das Trinken im Sommer?
  • Sport im Sommer, was ist zu beachten?

Warum muss der Mensch trinken?

Bei hohen Temperaturen schwitzt der Mensch bereits bei der kleinsten Anstrengung. Ständig ist man von einem Durstgefühl begleitet. Wenn Sie bei einem aufkommenden Durstgefühl nichts Trinkbares in der Nähe haben, kann das leicht zu körperlichen Problemen führen. Dadurch, dass der Körper viel Flüssigkeit ausschwitzt, muss man ihm wieder viel Flüssigkeit zuführen. Der Mensch kann zwar tagelang ohne Essen auskommen, aber schon ein geringer Flüssigkeitsmangel, kann lebensbedrohlich werden.

Der menschliche Körper besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Die empfohlene Menge, die ein Mensch täglich, auch im Winter trinken sollte, liegt bei 1,5 bis 2,0 Liter. Für das Trinken im Sommer sollte der Wert sogar bis zu 3,0 Liter täglich betragen. Wenn Sie generell zu wenig trinken dehydriert der Körper. Es kommt zu Konzentrationsschwäche und kann außerdem Kopfschmerzen verursachen. Zudem benötigt der Körper die Flüssigkeit, um ordentliche Arbeit zu leisten und Giftstoffe aus dem Körper zu schleusen. Auch bei Stimmproblemen kann ausreichende Flüssigkeitszufuhr sehr helfen.

Ein weiterer Punkt ist die kühlende Wirkung. Wenn wir schwitzen, kühlt das den Körper ab. Dies entsteht durch die Flüssigkeit, die aus den Poren gedrängt wird. Innerlich fehlt diese Flüssigkeit und muss wieder von außen hinzugeführt werden.

Trinken im Sommer – die Gefahren

Besonders im Sommer bei heißen Temperaturen schwitzt der Körper sehr viel. Wenn Sie dann nicht ausreichend Flüssigkeit aufnehmen, dehydriert der Körper und es kann zu schwerwiegenden Kreislaufproblemen führen. Deshalb sollten Sie immer ausreichend viel Flüssigkeit bei sich haben, damit Sie erst gar kein Durstgefühl aufkommt. Besonders bei Kindern und älteren Menschen kann der Flüssigkeitsverlust zu gravierenden Problemen bis hin zum Kreislaufkollaps führen.

Gerade im Sommer werden viele ältere Menschen aufgrund von Dehydrierung in die Klinik eingeliefert. Trinken Sie deshalb ausreichend viel und am besten schon, bevor ein Durstgefühl aufkommt. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder ebenfalls viel Trinken und die Aktivitäten besonders bei Temperaturen über 30 Grad etwas herunterschrauben. Sinnvoll ist es auch, den Kindern zwischendurch eine Zwangspause aufzuerlegen.

Was ist für das Trinken im Sommer geeignet?

Da der Körper zu 70 Prozent aus Wasser besteht, ist Wasser natürlich ein optimales Getränk. Leider schmeckt Mineralwasser auf Dauer etwas fad. Fruchtschorlen sind deshalb sehr gut geeignet und werden auch von Kindern gerne bevorzugt. Apfelsaft mit Mineralwasser 1:1 gemischt ist ein wunderbarer Durstlöscher, der schmeckt. Verschiedene Teesorten wie Pfefferminztee können auch kalt getrunken werden und schmecken ebenfalls lecker. Auf zu viel Zucker sollte man allerdings verzichten.

Ideal ist eine Kombination zwischen Tee und Mineralwasser, damit für reichliche Abwechslung gesorgt wird. Zudem enthält Mineralwasser Magnesium, Kalzium und weitere Stoffe, die der Körper durch das Schwitzen ausscheidet. Alkoholische Getränke sind eher weniger gut geeignet. Durch den Alkoholgehalt trocknet Alkohol den Körper eher aus, als dass er ihn mit Flüssigkeit versorgt.

Sportliche Aktivitäten im Sommer

Auf Sport müssen Sie im Sommer keineswegs verzichten. Vermeiden Sie es jedoch in der Mittagshitze Sport zu treiben. Wenn dann gehen Sie in den kühlen Morgen- oder Abendstunden der sportlichen Aktivität nach. Auch hier gilt, während des Sports viel zu trinken. Nehmen Sie immer eine Flasche stilles Mineralwasser mit, damit Sie beim Sport ausreichend viel Trinken können.

Tipps und Tricks rund ums Trinken

  • Besonders Kinder und ältere Menschen vergessen sehr gerne das Trinken im Sommer. Deshalb sollten Sie immer ein Glas Wasser oder Saftschorle bereitstehen haben. Stellen Sie die Getränke in den Sichtbereich, sodass Sie immer zum Glas greifen können. Trinken Sie auch, wenn noch kein Durstgefühl aufkommt.
  • Trinken Sie ebenfalls zu den Mahlzeiten. Dadurch verdaut die Nahrung besser und obendrein füllt es den Magen.
  • Sorgen Sie mit Fruchtschorlen oder selbstgemachten Eistee für Abwechslung. Es muss nicht immer nur Mineralwasser sein.
  • Verzichten Sie so gut es geht, auf Alkohol.
Share.

Comments are closed.