Oplayo Adwords Agentur

Neuerungen beim Mindesthaltbarkeitsdatum für Lebensmittel

0

Das Mindesthaltbarkeitsdatum Lebensmittel wurde in letzter zeit sehr oft diskutiert und hatte immer wieder für Aufsehen im Fernsehen und in den Medien gesorgt. Der Text soll drei grundlegende Fragen klären, die vielen Verbrauchern noch ein Rätsel sind:

  • Was ist das Mindesthaltbarkeitsdatum?
  • Ist es schlimm, wenn dieses überzogen wird?
  • Wo ist es sinnvoll bzw. wo kann es abgeschafft werden?

Das Mindesthaltbarkeitsdatum Lebensmittel ist ein Datum, bis zu dem der Hersteller auf jeden Fall garantiert, dass das Produkt noch ohne Risiken und Nebenwirkungen verzehrbar ist. Über das Datum hinaus garantiert der Hersteller nicht, dass man das Produkt verzehren kann, ohne krank zu werden bzw. durch Bakterien infiziert zu werden. Somit ist das Mindesthaltbarkeitsdatum Lebensmittel nicht das Datum, ab dem das Produkt nicht mehr verzehrt werden darf/sollte. Diese Denkweise bringt sehr viele Menschen dazu Sachen wegzuschmeißen, die nur wenige Tage abgelaufen sind, aber trotzdem noch gut sind.

Das Datum ist lediglich eine Empfehlung und wird auch von jedem Hersteller anders definiert. Nach Ablauf des Datum muss das Produkt nicht unbedingt unverzehrbar sein, es gibt Lebensmittel, die auch noch Jahre nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum Lebensmittel perfekt genießbar sind.

Warum wir das Mindesthaltbarkeitsdatum Lebensmittel dann überhaupt gedruckt?

Dieses Datum ist laut Gesetz eine Vorgabe, denn der Kunde soll schließlich wissen, wie lange ein Produkt ohne Probleme verzehrt werden kann. Sehr wichtig sind solche Angaben bei Fleisch, Wurst und Käse, da diese Produkte schnell schlecht werden können.

Wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum überzogen wird greifen viele Menschen schnell zum Mülleimer, was allerdings nicht ganz richtig ist. Damit werden knapp 20 % aller gekauften Lebensmittel einfach weggeschmissen. Ob man das Produkt noch essen kann hängt vom Produkt selbst ab. Grundsätzlich ist die Genauigkeit der Angabe wichtig: wird das Datum auf den Tag genau angegeben, so kann man das Datum einige Tage überziehen. Das gilt vor allem bei Joghurts und Getränken. Bei Fleisch und Käseprodukten sollte man allerdings aufpassen, da sich dort Keime ausbilden können. Diese Produkte sollten nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum Lebensmittel lieber weggeworfen werden.

Produkte mit einer Monatsangabe können entsprechend um mehrere Monate länger aufbewahrt werden. Dies sind Produkte wie Nudeln, Reis oder Mehl. Diese können grundsätzlich nicht „schlecht“ werden. Sie schmecken nach einer sehr langen Lagerung nicht mehr so gut, aber sind auf jeden Fall noch zum Verzehr geeignet. Auch gebackene Lebensmittel können grundsätzlich länger aufbewahrt werden, als frische.

Wo ist das Mindesthaltbarkeitsdatum Lebensmittel wirklich sinnvoll?

Die letzten Monate prägte eine heftige Diskussion über die Abschaffung des Mindesthaltbarkeitsdatum Lebensmittel bei einigen Produkten. Zu diesen Produkten gehören vor allem Produkte aus Hartweizen wie z.B. Nudeln, Grieß oder auch andere Produkte wie z.B. Reis. Das Mindesthaltbarkeitsdatum Lebensmittel soll bei diesen Lebensmitteln abgeschafft werden, da dieses keine Auswirkung auf die Verzehrmöglichkeit dieser hat. Die Produkte sind auch noch nach zehn Jahren weiterhin gewöhnlich genießbar und können ohne Probleme verzehrt werden. Diese Abschaffung war wegen zwei Gesichtspunkten kontrovers angesehen:

Einige Forscher befürchten, dass die Aussagen, dass die Produkte ohne Probleme verzehrt werden können einfach nicht stimmt und dass sogar Nudeln ablaufen können. Andere fürchten, dass die Abschaffung bei solchen Produkten weitere Abschaffungen mit sich führen könnte, was viele Verbraucher verwirren würde.

Die Gesamtsituation des Mindesthaltbarkeitsdatum Lebensmittel ist heute noch sehr überschaubar. Bei den wichtigen Lebensmittel und vor allem bei denen, die sowieso in den Kühlschrank gehören wird ein Mindesthaltbarkeitsdatum unverzichtbar sein. Bei Produkten wie Nudeln, die aber meist innerhalb eines Jahres verzehrt werden wird es in nächster Zeit wohl dazu kommen, dass diese ohne einen Aufdruck im Geschäft landen.

© fovito – Fotolia.com

Share.

Comments are closed.