Oplayo Adwords Agentur

Die richtige Planung einer Einbauküche

0

Fast überall ist die Küche das Herzstück und nicht nur der Raum, in welchem gekocht wird. Daher sind auch die Anforderungen an eine Küche mittlerweile höher und vor allem eine Einbauküche sollte gut geplant und an die Bedürfnisse angepasst werden. Worauf es hierbei ankommt, erläutert dieser Beitrag mit nützlichen Tipps und Anregungen.

An die Bedürfnisse und Lebensgewohnheiten anpassen

Die Küchenmöbel sollten entsprechend Ihrer Wünsche und Lebensgewohnheiten ausgerichtet werden. Abhängig von der Personenanzahl sollte abgewogen werden, ob die Küche eher mit Möbeln ausgestattet ist oder das Platzangebot noch für Esstisch, Kücheninsel etc. ausreicht. Kochen Sie gern und häufig? Wenn ja, sollte für Küchenutensilien und -geräte genügend Platz da sein. Hierfür müssen Schränke genügend Stauraum bieten.

  • Wünschen Sie sich viel Platz für Vorräte?
 Dann sind Apothekerschränke sehr praktisch.
  • Wird der Stauraum eher für Töpfe, Pfannen und Schüsseln benötigt?

In diesem Fall sind Eckschränke mit Rondell oder Schwenkauszug die ideale Lösung.

Die Arbeitshöhe sollte je nach der Körpergröße an die in Ihrem Haushalt lebenden Personen angepasst werden, damit die Freude am Kochen nicht getrübt wird. Wenn verschiedene Personen Speisen zubereiten, sind unterschiedliche Arbeitshöhen vorteilhaft. In Bezug auf die Ergonomie ist ebenso wichtig, dass für die Laufwege ausreichend Platz eingeplant wird.

Beschaffenheit der Küche

Bei der Planung der Küche ist die Raumbeschaffenheit unbedingt zu beachten, damit bei der Lieferung der Möbel keine negative Überraschung erlebt wird. Hierbei spielt in erster Linie die Raumgröße eine wichtige Rolle. Damit Ihnen dies nicht passiert, sollten Sie sorgfältig messen. Diese Maße können Sie in einen 3D-Küchenplaner eingeben, welcher in wenigen Schritten Ihre Küche plant (z. B. online bei DYK360).

Dies bietet die Möglichkeit, sich ein Bild darüber zu machen, welche Elemente sich in welchem Teil der Küche befinden sollen. Der Kühl- und Gefrierschrank, der Backofen sowie die Kochstelle verfügen meist über eine Breite von circa 60 cm, der Spülbereich 150 cm und die Unterschränke 200 cm. Erker oder Mauervorsprünge müssen ebenso vermerkt werden. Zudem müssen die Fensterbankhöhe und der Abstand zwischen der Arbeitsplatte und der Fensterbank berücksichtigt werden. Das Gleiche gilt für den Platz, damit die Fenster und Türen geöffnet werden können.

Bei der Auswahl der Möbel ist auch die Beschaffenheit des Mauerwerks entscheidend. Davon ist beispielsweise abhängig, ob – und wenn ja, welche – Oberschränke in Frage kommen.

Design und Grundriss planen

Eine Einbauküche besteht aus Unter-, Ober- und Hochschränken, die in verschiedenen Materialien, Ausführungen, Größen und Breiten sowie mit Griffen oder grifflos erhältlich sind. Bereits vor der Auswahl der Funktionalität und des Designs der Schränke sowie der Elektrogeräte sollte entschieden werden, in welcher Form Sie die Küchenmöbel stellen möchten.

Dies ist natürlich auch davon abhängig, welche Stellform ideal ist oder wie die räumlichen Gegebenheiten sind, zum Beispiel die Raumgröße, der Grundriss und die Position von Türen und Fenstern.

Eine grundsätzliche Frage ist auch, ob die Küche als geschlossener oder offener Raum geplant wird.
In der Regel können Funktionalität und Design gut miteinander verbunden werden und dies ist auch wichtig, da die Küche ein multifunktionaler Raum ist, der als Koch- und Essbereich, Aufbewahrungsort von Lebensmitteln, und häufig auch als Mittelpunkt des Hauses dient.

Küchenform: Küchenzeile, Eckküche oder offene Küche mit Kochinsel?

Ist Ihre Küche schmal und lang und verfügt nur über eine Stellwand, empfiehlt sich eine Küchenzeile. Dabei handelt es sich um eine einfache Anordnung der Schränke nebeneinander an einer Wand. Je nach Raumgröße können sämtliche Elemente und Funktionen auf einem kleinen Raum angeordnet oder aber erweitert und ausgedehnt werden. Eine Küchenzeile wird oft in kleinen Single- oder Pärchenhaushalten eingesetzt, um an der gegenüberliegenden Wand einen Tisch oder eine Sitzgruppe platzieren zu können.
Bei einem kleinen Raum mit zwei Stellwänden, in welchem sich die Türen oder Fenster an den schmalen Wänden befinden, sind zweizeilige Küchen gut geeignet, um zum Essbereich hin eine offene Atmosphäre zu schaffen. Auf diese Weise bieten auch kleine Küchen genügend Arbeitsbereiche und Stauraum und können optimal genutzt werden. Hierbei ist allerdings auf einen Mindestabstand zwischen den Küchenzeilen zu achten, damit Schranktüren mühelos geöffnet werden können.
Bei größeren, geschlossenen und quadratischen Küchenräumen sind L-förmige Küchen ideal. Die Möbel werden hierbei an zwei Wänden angebracht. Der Vorteil liegt darin, dass die Anordnung der Möbel kurze Wege erfordert und daher sehr praktisch ist. Bei einer L-förmigen Küche sind Eckschranklösungen ideal, um den Stauraum nicht zu verlieren.
Räume, die großzügig geschnitten sind, eignen sich perfekt für Küchen in einer U-Form. Insbesondere für größere Familien bietet dies viel Stauraum, eine Arbeitsfläche und einen Essbereich. Jeder Winkel kann gut ausgenutzt werden.
Eine moderne Kücheninsel ist ebenfalls nur bei größeren Räume angebracht, die offen gestaltet werden sollen. Hier steht nicht nur das Kochen, sondern auch das Zusammensein mit der Familie, Freunden oder sonstigen Gästen im Vordergrund.

Elektrogeräte auswählen und anordnen

Die Elektrogeräte gehören zu den wichtigsten Elementen der Einbauküche. Die Integration vorhandener Geräte ist bei einer Küche nach Maß problemlos möglich. Doch die Anordnung hat einen wichtigen Einfluss auf die Planung und orientiert sich an ergonomischen Aspekten.

Die Spülmaschine und der Backofen beispielsweise können rückenfreundlich auf Augenhöhe gestellt werden. Neben dem reibungslosen Ablauf von Arbeitsschritten sollte bei der Anordnung auch die Energieeffizienz beachtet werden. Denn selbst neue Geräte mit einer guten Energiesparklasse können kaum Strom einsparen, wenn beispielsweise der Backofen heizt während der Gefrierschrank direkt daneben kühlt.

Fazit: Gute Planung unverzichtbar



Die Einbauküchen sollte individuell und sorgfältig geplant sowie an die räumlichen Gegebenheiten und die Bedürfnisse angepasst werden. Dadurch können Ihre Wünsche und Vorstellungen und ebenso die Funktionalität, Ergonomie und der Wohnkomfort optimal umgesetzt werden.

Die Möglichkeiten sind vielfältig und reichen von einer offenen Wohnküche bis hin zu einer kompakten Küchenzeile.

Share.

Comments are closed.